Traumhafte Cupcakes





Zutaten:

Für den Cupcake:

  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 150 g Butter
  • 140 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für das Topping:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1/4 l Milch
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter (klein geschnitten)

 

 

Zubereitung:

Wer am Valentinstag keine Blumen im klassischen Sinne verschenken möchte, der kann seine Liebe auch mit einem liebevoll zubereiteten Cupcake zum Ausdruck bringen, der mit einer Schokoladenrose garniert ist.

Für den Traumhaften Cupcake über dem Wasserbad die Schokolade gemeinsam mit der Butter schmelzen lassen.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver versieben.
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Die trockenen Zutaten unter die Eiermasse nach und nach einrühren.

Die flüssige Schokoladen-Butter-Mischung unter die Masse heben, bis sich alles im Teig gleichmäßig verteilt hat.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und ein Muffinsblech daraufstellen. Die Mulden mit Muffinsförmchen auskleiden und die Masse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen.

Die Cupcakes im Backrohr ca. 15-20 Minuten backen. Die Cupcakes danach völlig auskühlen lassen, damit das Topping nicht schmilzt.

Für das Topping den Vanillepudding laut Packungsanleitung zubereiten. Den Pudding abkühlen lassen und danach die Butter hinzufügen. Das Topping mit dem Handmixer schaumig aufschlagen und einen Schuss Rum hinzugeben. Das Vanilletopping in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und es auf den ausgekühlten Cupcake von außen beginnend auftragen. Mit Zuckergußperlen verzieren und abschließend eine Schokoladenblume oben aufsetzen.

 

Viel Spaß beim backen, es muss ja nicht unbedingt der/die Geliebte sein, man kann ihn ja auch einfach zum Muttertag oder Vatertag verschenken. :)

 

Laura & Amrei ;*

 

(Quelle: ichkoche.at)


Oster Cupcakes 

 

 









Zutaten für 12 Stück:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 9 EL Milch
  • 50 g Zartbitter-Schokolade
  • 325–350 g Puderzucker
  • ca. 2 TL Zitronensaft
  • 50 g Doppelrahm-Frischkäse
  • rote, gelbe, grüne und blaue Speisefarbe

 

1 Ei trennen, Eiweiß kalt stellen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 2 Eier und Eigelb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren. Schokolade hacken und unterheben. 12 Mulden einer Muffinform mit je einer Papier-Backform auslegen. Teig gleichmäßig in die Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Eiweiß halbsteif schlagen. 150 g Puderzucker und Zitronensaft zugeben und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 1–2 Minuten zu einem dicken, spritzfähigen Guss aufschlagen. Guss in 5 Teile teilen. 4 Teile mit jeweils etwas Lebensmittelfarbe rot, gelb, grün und blau einfärben. Zuckergüsse in kleine Papierspritztüten oder Einwegspritzbeutel füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit jeweils 1 Farbe, flache, kleine Eier (ca. 36 Stück) spritzen. Eier bunt verzieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 80 °C/ Gas: nicht geeignet) 20–25 Minuten backen. Eier herausnehmen und auskühlen lassen. 175–200 g Puderzucker und Frischkäse mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 1–2 Minuten verrühren. Mit Lebensmittelfarbe grün einfärben und in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Frischkäsemasse in kleinen Tuffs auf die Muffins spritzen. Kalt stellen, bis die Oberfläche etwas fest wird. Zuckereier vom Backpapier lösen. In die Muffins stecken.

 

Zuckersüße Ostern wünschen euch Laura & Amrei *-*

 

 

 

 

- "Lecker.de"


Zimt Cupcakes

Zutaten:

Zimtcupcakes:

125 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Butter
125 g Zucker
2 Stk. Eier
1 Prise Salz
2 TL Zimt

Zimtcreme (Zimttopping):

175 g Butter
350 g Staubzucker
1 Stk. Mark einer Vanilleschote (Ersatzweise auch Vanillearoma)
1 EL Kakaopulver
2 TL Zimt
3 El Wasser (heiß)

Zubereitung:

Für die Zimtcupcakes die Zutaten bereitstellen, die Butter auf Zimmertemperatur bringen, das Mehl durch ein Sieb rieseln lassen, damit keine Klumpen im Teig entstehen.

Für die Cupcakes die Butter mit dem Zucker mit dem Rührgerät schön schaumig schlagen. Die Eier aufschlagen und einzeln nach einander gut  in den Teig einrühren, eine Prise Salz unterrühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Zimt vermischen und unterheben.

Die Teigmasse in ein mit Muffinsförmchen ausgelegtes Muffinsblech leeren. Dabei nur ca. 2/3 der Förmchen anfüllen.

Im Backrohr bei 185°C Heißluft ca. 12 Minuten backen und dann auskühlen lassen. Gut auskühlen lassen.

Für das Zimttopping die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, das Wasser, das Vanillemark und den Zimt untermischen und zu einer schön glatten Creme verrühren.

Sieben Sie den Kakao durch ein Sieb, damit keine Klumpen in der Creme entstehen.

Die Creme in einen Spritzsack füllen und dekorativ auf die Törtchen spritzen.  Mit etwas Zimt bestreuen oder mit anderer Deko verziehren.

 

Verbreitet weihnachtliche Stimmung! ^^


 

 

 

PINGUIN-CUPCAKE 



Zutaten:

Für die Cupcakes :


200 g Mehl
2,5 TL Backpulver
2 Stück Eier
150 g Zucker
1 Vanilleschote

50 g Weiße Schokolade (klein gehackt)

1 Prise Salz
200 ml Milch
100 ml Öl

Für die Dekoration:

Massa ticino (Dekormasse, im Fachhandel erhältlich)
12 g Marzipanfiguren (gekauft oder selbstgemacht)
Lebensmittelfarben (nach Belieben, zum Einfärben der Massa ticino)

Zubereitung:

Für den Pinguin Cupcake das Backpulver mit dem Mehl versieben. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mark aus der Vanilleschote auskratzen und hinzufügen. Das Öl und die Milch hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Mit einer Prise Salz würzen.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Nun die trockene Mehl-Backpulvermischung unter die Zucker-Ei-Mischung geben und gut miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Die klein gehackten weißen Schokostückchen einrühren.

Das Muffinblech mit Papierförmchen ausfüllen und auf ein Backblech stellen. Die Cupcakemasse auf die Förmchen verteilen und im Backofen ca. 20-25 Minuten backen. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen, bevor Sie mit der Dekoration beginnen.

Die Kindergeburtstag Cupcakes werden nicht mit einem gewöhnlichen Topping, sondern mit lustigen Marzipanfiguren dekoriert. Dazu die Massa Ticino dünn ausrollen und in der Größe des Cupcakes mit einem Glas runde Kreise ausstechen.

Eventuell den Cupcake mit etwas Marmelade bestreichen und den Kreis darauflegen, so dass er gut hält. Darauf nach Belieben fröhliche Marzipanfiguren stellen (mit einem Tupfer Marmelade halten die Figuren besser).

 

Sehr lustigee Idee. Und sieht super süüß aus!

Amrei & Laura♥.

 


 


Zubereitung:

Diese Fasching Cupcakes sind der Hingucker auf jeder Kinderparty! Mit bunten Streuseln und etwas Marzipan machen Sie so aus einem köstlichen Nougat Cupcake einen witzigen Monster Cupcake, der für lachende Gesichter sorgt.

Bereiten Sie für die Fasching Cupcakes zuerst den Teig zu. Dazu Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Eine Prise Salz dazu verleiht dem Cupcake einen feinen Geschmack.
Die Eier aufschlagen und nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Die Milch ebenso einrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter die Eiermasse rühren, bis ein glatter Cupcaketeig entsteht.

Auf ein Backblech ein Muffinblech stellen. Jede Vertiefung des Muffinblechs mit einem Papierförmchen auslegen. Die Cupcakemasse nun gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 180° 20-25 Minuten backen. Die Cupcakes danach sehr gut auskühlen lassen.

Während die Fasching Cupcakes auskühlen, das Nougat Topping zubereiten. Dazu den Frischkäse mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach das Nougat einarbeiten.

Das Topping in einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen und in Form einer Kuppel auf den Cupcake auftragen.
Zur Dekoration nur einen Teil mit bunten Streuseln bestreuen und einen Teil des Nougattoppings als Mund frei lassen (s. Foto). Aus Marzipan zwei Augen formen und vorsichtig auf das Topping platzieren. Die Fasching Cupcakes vor dem Servieren noch 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis das Topping schön fest ist.

 

Wir finden er macht sich auch gut bei Erwachsenen. :D Falls ihr den schon mal gesehen habt, den gibt es beim Beck. Wer sich die Arbeit sparen will, naja wie man es sieht mit dem Arbeitsparen. Aber wir finden selbermachen ist eindeutig besser !

Laura & Amrei♥


Zitronen Cupcakes

 




Zutaten

 

 

 

250 g


 

 

 

 

 

 

 

Butter

Ei(er)
200 g Zucker
2 große Zitrone(n) (Bio)
250 g Mehl
2 TL, gehäuft Backpulver
1 Prise Salz
120 ml Zitronensaft
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
100 g Schlagsahne, kalte
150 g Quark
1 Pck. Aroma (Zitronenzucker)
  Fett für die Form
  Mehl für die Form

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) aufheizen und die Butter, 2 TL Zitronenzucker und den Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen, dann die Schale fein abraspeln. Mit Mehl, Backpulver und Salz mischen. Sofort unter die Eiermischung rühren.

Ein Muffinblech einfetten und mit Mehl bestäuben (oder Papierförmchen benutzen). Den Teig einfüllen und die Muffins 25 Minuten im Ofen backen.

Den Zitronensaft mit dem Puderzucker verrühren. Die Cakes herausnehmen, noch warm damit bepinseln und abkühlen lassen.

Für das Topping den Quark mit dem Vanillezucker und dem restlichen Zitronenzucker vermischen. Die Sahne steif schlagen und unter den Quark heben. Den Sahnequark in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und damit die erkalteten Cupcakes verziehren.

Marshmallow Cupcakes

 

Zutaten

 

80 g Butter
280 g Zucker
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
240 g Mehl
240 ml Milch
Ei(er)
¼ TL Vanillepulver
  Für die Glasur:
225 g Butter, weiche
200 g Creme (Marshmallow-Creme)
225 g Zucker
1 TL Vanillepulver
 n. B. Lebensmittelfarbe
 n. B. Sirup
  Papierförmchen

 

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Butter und Zucker cremig rühren und langsam das Mehl hinzufügen. Die Hälfte der Milch (120 ml) unterrühren.

In einer zweiten Schüssel Eier, Vanillepulver, Backpulver, Salz und die restliche Milch schaumig rühren. Dann die Mehlmischung in den Teig rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Eventuell Lebensmittelfarbe oder Sirup hinzufügen, wenn man einen bunten Teig haben will. Nun die Förmchen zu mit 2/3 Teig befüllen und für ca. 20 Minuten backen.

Für das Frosting die Butter auf mittlerer Stufe cremig schlagen. Dann die Marshmellow-Creme hinzugeben. Wenn alles gut vermischt ist, den Zucker und das Vanillepulver dazurühren. Einen Schuss Sirup oder Lebensmittelfarbe hinzugeben.

Auf höchster Stufe 3 - 4 Minuten weiterrühren, bis es eine lockere Masse ist. Wenn die Muffins ausgekühlt sind, mit dem Frosting bespritzen und dekorieren.
Sind genausoo zuckersüüß wie sie aussehen. ♥

Biercupcakes

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten

 

 

1 Tasse Bier (Altbier)

1 Tasse Butter

2 Tasse/n Zucker, braun

2 Tasse/n Mehl

¾ Tasse Kakaopulver, ungesüßt

¾ Tasse saure Sahne

2 TL Backpulver

2 Ei(er)

½ Vanilleschote(n)

2 Tasse/n Sahne, geschlagen zum Dekorieren

Butter für die Förmchen

Zucker für die Förmchen

 

 

Zubereitung

 

 

Altbier und Butter mit einem Mixer verquirlen. Dann Kakao und Zucker hinzugeben. In einer zweiten Schüssel Eier, saure Sahne und Vanille miteinander vermengen. Das Gemisch anschließend unter die Biermasse heben. Nach und nach Mehl und Backpulver einrühren.

 

Die Cupcake-Förmchen (am besten eignen sich kleine Kaffeetassen, die die Hitze im Backofen auch aushalten) buttern und zuckern. Dann den Teig jeweils bis zur Hälfte einfüllen. Das Ganze für etwa 20 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Backofen geben.

 

Die Küchlein in den Formen leicht abkühlen lassen, danach auslösen. Mit einer Sahnehaube garnieren und lauwarm servieren. Die Menge der Cupcakes ist nicht bestimmbar, da jeder individuelle Tassen in unterschiedlichen Größen benutzt.

 

Für alle Säufer :DD übertreibts nicht!! ;D Viel Spaß Laura & Amrei


Hamburgercupcakes

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten

 

275 g Butter, weich

300 g Zucker

6 große Ei(er)

250 ml Sauce (Vanille-)

450 g Mehl

1 Pck. Backpulver

175 ml Milch

½ TL Salz

100 g Kakaopulver

100 g Schokoblättchen (Schokotropfen)

100 ml Sahne

200 g Doppelrahmfrischkäse

30 g Puderzucker

1 Handvoll Sesam

2 Handvoll Mandel(n), gehobelt

2 Pck. Lebensmittelfarbe, rot

2 Pck. Lebensmittelfarbe, gelb

1 Pck. Lebensmittelfarbe, grün

1 Pck. Kuchenglasur, gelb, für Muffins

 

 

Zubereitung

 

200 Gramm Butter mit 150 Gramm Zucker cremig schlagen. 3 Eier gut unterrühren und die Vanillesauce dazugeben. 250 Gramm Mehl mit 1/2 Packung Backpulver mischen und unter die Buttervanillemasse heben. In eine 12er Muffinform füllen und bei 200 Grad etwa 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und - falls vorhanden - die Papiermuffinförmchen abziehen.

 

Die restlichen 3 Eier in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerschlagen. Dann 75 Gramm Butter hinzugeben und schaumig schlagen. Dann 150 Gramm Zucker und die Milch hinzugeben. Alles gründlich verrühren. 200 Gramm Mehl, 1/2 Packung Backpulver, 1/2 TL Salz, 100 Gramm Kakoaopulver und die Schokotropfen in einer zweiten Schüssel gut vermischen und im Anschluss die trockene Mischung zu den feuchten Zutaten geben. Alles gut verrühren und in die vorbereitete 12er Muffinform geben. Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und - falls vorhanden - die Papiermuffinförmchen entfernen.

 

Die Mandeln mit der grünen Lebensmittelfarbe so lange verrühren, bis sich die Farbe gleichmäßig verteilt hat. Die grünen Mandeln dienen später als Salat.

 

Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Den Frischkäse schaumig schlagen und den Puderzucker unterrühren. Den Frischkäse vorsichtig mit der Sahne vermengen und das Gemisch in zwei gleiche Teile aufteilen. Zu der einen Hälfte die rote Lebensmittelfarbe geben - dies soll den Ketchup darstellen - und zu der anderen Hälfte die gelbe Lebensmittelfarbe - dies wird die Hamburgersauce.

 

Die hellen Muffins in der Mitte waagerecht durchschneiden. Dies werden die Hamburgerbrötchen. Den jeweils oberen Teil mit Wasser leicht anfeuchten und mit Sesam bestreuen.

 

Von den dunklen Muffins jeweils das obere Drittel ("den Kopf") des Muffins horizontal abschneiden. Dies wird das Fleisch. Die dunklen Muffinköpfe mit der gelben Muffinglasur bestreichen. Die Glasur darf ruhig verlaufen, denn dies soll den Käse darstellen.

 

Die unteren Teile der hellen Muffins mit der gelben Sahnefrischkäsemischung bestreichen und den dunklen Muffinkopf darauf legen. Darauf die rote Frischekäsesahnemischung streichen und mit einigen der grünen Mandeln belegen. Nun noch die oberen hellen Muffinhälften darauf legen und alles mit einem Zahnstocher fixieren.

 

So dann haut rein ((: Laura und Amrei


 

 

 

 

 

 

 

Rainbowcupcakes

 

 

300 g Weizenmehl

120 g Zucker, feiner

½ TL Natron

2 TL Weinsteinbackpulver

2 Ei(er)

75 ml Pflanzenöl

300 ml Buttermilch

½ TL Zitronenschale, abgeriebene

½ Pck. Vanillezucker

Lebensmittelfarbe

 

Für den Belag:

 

150 g Butter, weich

150 g Doppelrahmfrischkäse

4 EL Puderzucker

2 EL Zitronensaft, oder Orangensaft

 

 

Zubereitung

 

Den Ofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen.

 

Das Mehl mit dem Natron und dem Backpulver drei bis vier Mal sieben. Eier und Zucker in eine Schüssel geben, mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach das Öl und die Buttermilch dazugießen und dabei weiter rühren. Zum Schluss die Mehlmischung hineinsieben und rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Den Teig in gleich große Portionen in verschiedene Schüsselchen (pro Farbe eine Schüssel) aufteilen und die Farben mit einer Gabel untermischen.

 

Papierförmchen in die Mulden der Muffinbackform tun. In jedes Förmchen erst einen Esslöffel einer Farbe füllen, einen Esslöffel einer weiteren Farbe vorsichtig darauf setzen, mit einer dritten Farbe abschließen. Das Förmchen müsste jetzt etwa zwei Drittel voll sein (geht beim Backen auf). Auf diese Weise alle Förmchen füllen.

Die Cupcakes auf der mittleren Schiene des Ofens 25-30 Minuten backen (sollten leicht gebräunt sein).

 

In der Zwischenzeit für das Buttercreme-Topping alle Zutaten mit dem Handrührgerät cremig rühren. Evtl. ebenfalls mit Lebensmittelfarbe mischen. In einen (oder mehrere, wenn man unterschiedliche Farben hat) Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, diese in den Kühlschrank legen. Die fertig gebackenen Cupcakes gut abkühlen lassen und mit der Buttercreme verzieren.

 

Viel Spaß beim Backen!!! Eure Laura und Amrei :)


Weihnachts-Cupcakes

Warum nichtmal eine Veränderung zur Weihnachtszeit??

Wieso immer die langweiligen Plätzchen?

Die tollen Weihnachtscupcakes sind vieel schöner ;D und passen perfekt zur Weihnachtszeit! ((:

 

Zutaten

125 Gramm
Butter (weich)
100 Gramm
Zucker (braun)
1 Teelöffel
Orangenschale (gerieben)
2  
Ei(er)
500 Gramm
Trockenobst (z.B. Rosinen, Feigen und Datteln)
60 Gramm
Walnüsse
80 Milliliter
Orangensaft
150 Gramm
Mehl
1 Teelöffel
Backpulver
1 Teelöffel
Lebkuchengwürz (ersatzweise nur Zimt)
250 Gramm
Puderzucker
2 Tropfen
Vanillearoma
2 Esslöffel
Milch
12  
Cocktailkirsche(n) Minze (frisch, ganze Blätter werden als Deko verwendet

Anleitung

 

Ofen auf 170°C vorheizen und ein Muffin-Blech (12 Stück) mit Papierförmchen auslegen - oder kräftig einfetten.
Trockenobst und Walnüsse hacken (die Stücke sollten nicht zu groß sein, da sie im Teig sonst nach unten sinken). Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen und in eine Schüssel sieben. Butter, braunen Zucker und Orangenschale in einer separaten, großen Schüssel mit dem Handmixer (Rührstäbe) schlagen (ca. 4 Minuten). Eier einzeln dazu geben und jedes gut unterrühren.
Walnüsse, Trockenobst und Orangensaft unterrühren. Anschließend die trockenen Zutaten unterheben bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen.
Die Küchlein im Ofen ca. 30 Minuten backen und mit einer Stäbchenprobe prüfen, ob diese durchgebacken sind (ein Stäbchen in die Mitte eines Küchleins stecken, wenn dieses sauber herauskommt, sind sie fertig). Aus dem Ofen nehmen, nach fünf Minuten auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Um die Cupcakes zu dekorieren, den Puderzucker mit Vanillearoma und Milch verrühren bis eine glatte und dicke Glasur entsteht. Die Cupcakes aus den Papierförmchen lösen (man kann sie auch dran lassen, dann kann man die Glasur allerdings nicht an den Rändern herunterlaufen lassen) und jeweils 1-2 Esslöffel Glasur auf die obere, flache Seite geben. Die Glasur etwas an den Seiten herunterlaufen lassen, damit der "Eiszapfen"-Look entsteht.
Die Glasur ca. 10 Minuten antrocknen lassen und anschließend mit jeweils einer Cocktailkirsche und zwei Minzblättern garnieren. Die Glasur der fertigen Weihnachts-Cupcakes vollständig trocknen lassen und am besten sofort servieren.

 

Vieeell

Spaaß beim Backen !

Laura & Amrei