Toffee Cupcakes





Zutaten:

Für die Cupcakes:

120 g Mehl
200 g Zucker
40 g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
115 g Butter
1 Prise Salz
2 Stück Eier
1 Vanilleschote (Mark)
1/8 l Espresso (oder sehr starker Kaffee)
ca. 150 g Toffees (klein gehackt)

Für das Karamell-Topping:

125 ml Karamellsauce (gekauft oder selbstgemacht, s. Rezept)
1 Prise Salz
5 Eiklar
350 g Zucker
400 g Butter


Zubereitung:


Für den Toffee Cupcake mit Karamell-Topping das Mehl mit dem Backpulver versieben, Zucker und Salz hinzufügen. Den Kakao einrühren und durchmischen, bis sich der Kakao mit allen anderen Zutaten vermischt hat.

Den Backofen auf 180° vorheizen.

Die Eier mit der Butter und dem Vanilleschotenmark cremig rühren und unter die Mehlmischung unterheben. Den Espresso nach und nach unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen ausfüllen und auf ein Backblech stellen. Die Cupcakemasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Für das Karamell-Topping über dem Wasserbad das Eiklar mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach einiger Zeit von dem Wasserbad wegnehmen und kühl weiterschlagen, bis sich das Volumen eindeutig vergrößert hat.
Die Butter in kleine Stückchen schneiden und nach und nach unterrühren. Mit einer Prise Salz würzen und weiterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Kurz vor Ende die Karamellsauce unterrühren.

Bevor Sie das Karamell-Topping auf die Cupcakes spritzen, ist es wichtig, dass die Cupcakes komplett ausgekühlt sind, damit das Topping nicht zerrinnt!

Das Karamell-Topping in einen Spritzsack mit glatter Tülle geben und in konzentrischen Kreisen von außen beginnend auf den Cupcake auftragen. Den Toffee Cupcake mit Karamell-Topping am besten gleich essen oder im Kühlschrank kühl stellen.

 

Ein MUSS für jeden Toffee-Liebhaber!!

Vieell Spaß Laura & Amrei ♥.


 
 
Ihr braucht:
 
- 200g Saure Sahne
- 1 - 2 Bananen
- 1 Packung Vanillezucker
- 1/2 Teelöffel Backpulver
- 1/2 Teelöffel Natron
- 2 Eier
- 100g Zucker
- 60g weiche Butter
- 1 Priese Salz
- 140g Mehl
- 150g Schokolade
 
1. Zucker,Vanillezucker,Butter und Salz in einer Schüssel verrühren
2. Eier nach und nach dazugeben
3. Je nach Geschmacksstärke 1-2 Bananen zerdrücken und unter den Teig rühren
4. 50g der Saurensahne in den Teig mischen
5. In einer extra Schüssel Backpulver,Mehl und Natron mit einem Esslöffel verrühren
6. Mehlmischung mit dem Teig mischen
7. In die Muffinförmchen füllen 
8. Für 20 min bei 180 Grad backen
 
9. Für das Topping die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen
10. Die geschmolzene Schokolade ein bisschen abkühlen lassen
11. Die restlichen 150g der Saurensahne mit der Schokolade vermischen
 
12. Die abgekühlte Schokomischung(das Topping) auf die abgekühlten Cupcakes auftragen
 
eindeutig die leckersten Cupcakes überhaupt!! *-*

NUTELLA CUPCAKES

 

 

 

 

 


Zutaten für 12 Portionen

 

100 g Mehl

20 g Kakaopulver

140 g Zucker

1 ½ TL Backpulver

1 Prise Salz

40 g Butter, weich

120 ml Milch

1 Ei(er)

120 g Nutella

evtl. Haselnüsse, zur Dekoration

Für die Glasur:

200 g Puderzucker, gesiebt

80 g Butter, weich

25 ml Milch

80 g Nutella

 

 

Zubereitung

 

Zuerst den Ofen auf 180° vorheizen.

In einer Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Butter, Zucker, Backpulver und Salz mischen. Unter Rühren zunächst die Milch, dann das Ei und Nutella unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

 

Ein Muffinblech mit Papiermuffinförmchen auslegen, wenn keine vorhanden sind, die Mulden einfetten. Die Mulden 2/3 mit der Masse befüllen und 15-20 Minuten backen.

 

Die Muffins zunächst ganz auskühlen lassen, dann einen kleinen Kreis oben aus den Muffins schneiden, etwas Nutella in die entstandene Mulde hineinfüllen und das herausgeschnittene Stück Teig wieder zum verschließen der Muffins benutzen.

 

Alle Zutaten für Glasur verquirlen, bis eine fluffige glatte Masse entsteht. Mit einem Messer auf den gefüllten Cupcakes verteilen.

 

Nach Wunsch mit gehackten Haselnüssen dekorieren.

 

Guten Appetit wünscht eure Amrei :)

 

 

 

 

 


Schoko Cupcakes

 

 



Zutaten

 

 

125 g

Zucker

210 g

Mehl

Ei(er)

40 g

Kakaopulver, (ungesüßt)

2 TL

Backpulver

25 cl

Milch, fettarme

60 g

Butter

1 TL

Aroma, (Vanilleback / Vanilleessenz)

 

Für die Glasur:

Eiweiß

4 EL

Kakaopulver, (ungesüßt)

1 Prise

Salz

Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Butter schmelzen und auskühlen lassen.

In einer Rührschüssel Mehl, Kakao, Zucker und Backpulver vermischen. In einer zweiten Schüssel Milch, Ei und Vanilleessenz verrühren.

In der ersten Schüssel eine Mulde bilden und den Inhalt der zweiten Schüssel hinein gießen. Die geschmolzene Butter hinzufügen und vorsichtig umrühren.

Die Silikonformen zu 3/4 mit dem Teig füllen.
20 Min bei 180°C im Ofen backen.
Die Cupcakes aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die beiden Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und das Schokopulver untermischen.
Das Schokomousse vorsichtig mit einem Spritzbeutel auf den Cupcakes verteilen.

 

Die Klassische Schoko Cupcakes sind eh am besten ;o

Laura & Amrei ♥.


Oreocupcakes

 

 

Zutaten für 12 Portionen:


eine Packung Oreo Kekse

eine halbe Packung Backmischung (Schokokuchen-Mix)

113g Frischkäse

57g Butter

223g Puderzucker

einen halben Teelöffel Vanilleextrakt

 

Zubereitung

 

Den Ofen zuerst auf 175 °C vorheizen.

Die Backmischung nach Packungsanleitung zubereiten. Aber nicht backen ! Dann das Backblech mit Förmchen füllen. In die Förmchen zuerst einen Oreo-Keks legen, anschließend drei Kekse zur Seite legen und den Rest zerbröseln und in die Backmischung verrühren.

Dann den Teig in die Förmchen füllen und es 15-20 Minuten backen.

 

In der Zeit kann amn das Frosting vorbereiten. Dazu muss amn den Frischkäse mit der Butter cremig rühren. Danach das Vanilleextrakt und den Puderzucker nach und nach hinzugeben, bis es cremig wird. Die aufgehobenen Kekse kann man nun ganz fein zerbröseln und unter das Frosting mischen.

 

Das Frosting sollte man solange in den Kühlschrank stellen, bis es fest ist, weil es sonst, ich rede aus eigener Erfahrung, auf den Cupcakes zerläuft. Und man sollte auch keinen Diät- oder Fitness-Frischkäse verwenden, weil das Frosting sonst nicht cremig wird.

 

Dann kann man es mit einer Spritzbeutel oder anderem auf den abgekühlten Cupcakes auftragen.

 

Falls man noch ein paar Oreo-Kekse übrig hat kann man sie auseinander brechen und auf das Frosting legen.

 

Viel Spaß dabei wünscht euch eure Laura :)

 

 

 


Schokopuddingcupcakes

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten

 

50 g Speisestärke

30 g Kakaopulver

80 g Zucker

225 ml Milch

75 g Butter, weich

60 g Schokolade, 70% Kakaoanteil

75 ml Öl (Sonnenblumen-)

2 Ei(er)

80 g Puderzucker

125 g Mehl

2 ½ TL, gehäuft Backpulver

1 Prise Salz

n. B. Sauce (Vanille-)

 

 

Zubereitung

 

 

Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

 

Speisestärke mit Kakaopulver, Zucker und Milch in einem großen Topf unter Rühren aufkochen lassen. Butter und Schokolade in Stücken dazugeben und rühren, bis beides geschmolzen ist. Den Topf von der Herdplatte nehmen. Öl, Eier und Puderzucker dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mehl, Backpulver und Salz unter den Teig heben.

 

Die Vertiefungen des Muffinbleches mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben oder Papierförmchen hineinlegen. Den Teig in die Vertiefungen verteilen und im Ofen auf mittlerer Schiene 20-25 min backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes herauslösen und auskühlen lassen.

 

Zum Servieren die Vanillesoße über die Cakes gießen und z.B. mit Schokoladenornamenten oder Schoko-Zebra-Röllchen verzieren.

 

...Besser als jeder Schokomuffin!!! Lasst's euch schmecken! (: eure Amrei und Laura


Pickupcupcake

 

 

 





Zutaten


5 Pick Up! Black´n White-Riegel
200 g Weizenmehl
11/2 getr. TL Backpulver
1/2 getr. TL Natron
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
100 g flüssige Butter
75 ml Milch
75 g stichfester Joghurt(3,5% Fett)
  TOPPING: 125 g Schlagsahne, 1 Pck. Sahnesteif , 1 TL Zucker, 75 g stichfester Joghurt(3.5%)

 

 

 

 

Die Pick Up! Riegel in etwa 1cm große Würfel schneiden.

Backofen auf 180 Grad vorheizen (Heißluft 160 Grad). Alle Zutaten ausser den PickUp! Würfeln in den TM und 2Min/Stufe4-5 zu einem glatten Teig verrühren.

In eine Schüssel umfüllen und dann 100g von den PickUp!Würfeln unterheben. Alles in die Muffinformen füllen. Die Hälfte der übrigen PickUp!Würfel auf den Teig legen. Ca. 25 Min. backen.

 

Für das Topping:

Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Ich mach das nicht im TM . Joghurt unterheben. Die Sahne-Joghurt-Creme auf den abgekühlten Cakes verteilen und mit den restlichen PickUp!Würfeln belegen.

 

Vieel Spaaß! Laura & Amrei


 

Schoko küsst Himbeer Cupcakes

 

 

 

Für den Teig:

100 g Mehl
80 g Kakaopulver, (dunkel)
1 TL Backpulver
½ TL Natron
60 g Butter
60 g Margarine
150 g Zucker
Ei(er)
1 TL Gewürzpaste, (Haselnusspaste falls vorhanden)
150 ml Milch
½ Tafel Schokolade, zartbitter
  Für das Topping:
200 g Doppelrahmfrischkäse
100 g Frischkäse (light 0,2%)
100 g Magerquark
150 g Himbeeren, (TK)
80 g Puderzucker
1 Pck. Sahnesteif

 

Zubereitung

Die Himbeeren zum Auftauen auf einen Teller legen. 12 schöne Himbeeren für die Deko aussuchen und beiseite stellen.
Ein Muffinblech mit 12 Förmchen auslegen, den Backofen auf 180°C vorheizen.

Für den Teig Butter, Margarine, Zucker und Haselnusspaste (geht auch ohne) verrühren. Die zwei Eier einzeln unterrühren.
Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel zusammenmischen.
Nun die Mehlmischung mit der Milch abwechselnd unter die Masse rühren. Zum Schluss die klein gehackte Zartbitterschokolade unterrühren.
Die Muffinförmchen fast bis zum Rand mit Teig füllen und ca. 20 Minuten bei 180 ° Grad backen.
Auskühlen lassen.

Für das Frosting die noch minimal angefrorenen Himbeeren pürieren und den Puderzucker unterrühren. Frischkäse und Quark schön vermixen, dann das Himbeerpüree unterrühren. Anschließend noch Sahnesteif zugeben und noch 2-3 Minuten weiter aufschlagen.

Das Frosting auf die Cupcakes auftragen und mit einer Himbeere verzieren. Wer mag, kann noch Dekoperlen o.ä. darauf streuen.
Viel Spaaß, Laura & Amrei ;)